Erfolgreiche Eröffnung des 49. Sommerferienprogramm bei der SVGO Bremen

Am Samstag, den 22. Juni 2024 war es endlich soweit! Das 49. Sommerferienprogramm des Kreissportbundes Bremen-Stadt wurde bei der SVGO Bremen auf der Sportanlage an der Sperberstraße eröffnet. Um 11:30 Uhr durchschnitten zwei Ferienkinder das symbolische Band zur Eröffnung. Zuvor hatte Ortsamtsleiterin Bremen-West Cornelia Wiedemeyer im Beisein von SVGO Präsidenten Heiko Strohmann ein paar Grußworte zu den Anwesenden zur Eröffnung gesprochen.

Aber dann ging es los: Ob Rollenbahn, Dosenwerfen, Button gestalten oder Fadenspiele, alles konnte von den Kindern ausprobiert werden. Das Sportmobil des Landessportbundes Bremen brachte weitere Spielgeräte mit. In der Sporthalle waren Hüpfburgen aufgebaut. Vom Sportverein SVGO Bremen luden die Judo- und die Badmintonabteilung die Kinder ein die Sportarten kennenzulernen. Das Wetter spielte an diesem Tag auch mit und so konnten die Ferienkinder einen tollen Tag genießen.

Start ins 49. Sommerferienprogramm

Der Kreissportbund Bremen-Stadt e.V. startet am Samstag 22. Juni 2024 sein
49. Sommerferienprogramm. In diesem Jahr findet die Eröffnungsveranstaltung beim Sportverein Grambke – Oslebshausen (SVGO) statt. In der Zeit von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr laden diverse Spielgeräte wie Hüpfburgen, Rollenbahn, das Sportmobil des Landessportbundes zum Spielen und Toben ein. Auch Bastelangebote werden vor Ort sein. Vom Sportverein Grambke – Oslebshausen gibt es Mitmachangebote in den Sportarten Judo und Badminton.

In den dann folgenden sechs Wochen gibt es dann diverse Sportangebote wie Fußball, Turnen, Badminton, Volleyball, Tanzen, Paddeln,Surfen auf dem Unisee und einiges mehr in den Bremer Sportvereinen und Jugendorganisationen, die vom Kreissportbund Bremen – Stadt koordiniert werden.

Erneuter Höhepunkt des Ferienprogramms ist dann das 34. Bergfest am Werdersee am
Samstag 13. Juli 2024 von 14.00 – 17.00 Uhr rund um die dortige DLRG Station.

Mit neuen Attraktionen wie Tigerentenrodeo und einem Ninja Parquer, Natürlich sind auch Kletterburgen, Paddelangebote auf dem Werdersee, Ponyreiten, Fußballgolf oder Rollerparquer sowie Bastellangebote vor Ort.

Weitere tolle Angebote aus den Vereinen und Organsationen sind wie immer im Ferienkalender gelistet.

Verschiebung der Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Vereinsvorstände und Fachverbände!

Der Vorstand des Kreissportbundes Bremen-Stadt e.V. hat die für Donnerstag, den 20. Juni 2024 geplante Jugendversammlung und Mitgliederversammlung mit einem mehrheitlich gefassten Vorstandsbeschluss vom 30. Mai 2024 verschoben.

Ein neuer Termin ist für das 3. Quartal geplant – definitiv nach den Sommerferien und selbstverständlich wird Frist- und Formgerecht dazu eingeladen. Sobald der Termin feststeht, wird er auf den bekannten Wegen kommuniziert.

Begründung:
Da kurzfristig der Jugendwart Yannick Drünkler seinen sofortigen Rücktritt erklärt hat, haben sich die Aufgabenschwerpunkte aktuell stark verändert. Der Vorstand hat gemeinsam beschlossen, das Sommerferienprogramm und die Veranstaltungen des Kreissportbundes Bremen – Stadt in Form der Eröffnungsfeier und des Werderseefestes / Bergfestes wie geplant durchzuführen. Dafür sind aktuell nur begrenzte Ressourcen vorhanden und die müssen jetzt in anderer Form neu verteilt werden.

Da die Satzung des Kreissportbundes Bremen – Stadt in der Termingestaltung der Mitglieder-versammlung und analog bei der Jugendversammlung eine Flexibilität ermöglicht, wollen wir die Zeit in den Sommerferien nutzen, um die geplanten Aktivitäten erfolgreich über die Bühne zu bringen.

Wir bitten um Verständnis, dass es nun zu dieser Terminveränderung gekommen ist und freuen uns auf die Teilnahme an unseren Veranstaltungen.

gez. für den Vorstand Ralph Haberland

Ehrung für die Reitgemeinschaft Schimmelhof e.V.

Auf Antrag des Vorstandes des Kreissportbundes Bremen-Stadt wurde anlässlich der Jugendehrung 2024 der Bremer Sportjugend am 03.April in der oberen Rathaushalle die Reitgemeinschaft Schimmelhof e.V. für hervorragende Jungendarbeit ausgezeichnet. Den Scheck in Höhe von 500,00 € überreichte Viola Mull von der Sparkasse Bremen an den Vorsitzenden Ronald Donn.

Der Jugendwart des KSB Bremen-Stadt Yannick Drünkler gratulierte dazu recht herzlich.

Jugendehrung 2024 Bild: Sven Peter
Bild: Sven Peter (LSB Bremen)

Senatsehrung des Sportjahres 2023 für Meister und verdiente Mitarbeiter des bremischen Sports

Im Rahmen der jährlichen Senatsehrung für erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen wurden am 21. Februar 2024 in der oberen Rathaushalle auch sechzehn verdiente ehrenamtlich tätige Trainer und Vorstandsmitglieder der Bremer Sportvereine geehrt.

Auf Antrag des Kreissportbundes Bremen-Stadt wurden auch drei Ehrenamtliche des bremischen Sports durch Innen- und Sportsenator Ulrich Mäurer und LSB Präsidentin Dr. Eva Quante-Brandt ausgezeichnet.

Hannes Schweser (SVGO Bremen) hat sich seit seinem 8. Lebensjahr dem Judosport verschrieben. Er ist seit 1977 Übungsleiter, kämpfte u.a. in der Judo Bundesliga, war Vizepräsident des Bremer Judo Verbandes und gründete 2003 beim damaligen Verein SGO Bremen (heute SVGO Bremen) die Judoabteilung, in der er bis heute als Trainer und Funktionär tätig ist.

Wilhelm Eickworth (1. Bremer-Squash-Club), seine große Liebe ist und bleibt der Squash Sport. Begonnen hat er 1976 als Spieler und Jugendwart im Verein. In den weiteren Jahren war er auch Trainer, 2. Vorsitzender und ist seit 2022 1. Vorsitzender. Fachbezogen ist er nationaler und internationaler Schiedsrichter sowie Schiedsrichter-obmann des Deutschen Squash Verbandes.

Dr. Bernhard Fröhlingsdorf (TuS Komet Arsten) ist seit 2011 2. Vorsitzender des Vereins. Er war von 2013 – 2021 ebenfalls stellvertretender Vorsitzender von Special Olympics Bremen. Im Verein ist er u. a. verantwortliches Vorstandsmitglied zum Thema Sexualisierte Gewalt und Kindeswohl. Er leitet auch im Verein die Schnittstelle für den Bereich Gesundheitssport.

Der Kreissportbund Bremen-Stadt gratuliert den Geehrten recht herzlich und hofft, das sie noch lange dem bremischen Sport erhalten bleiben.

Fotos: Sven Peter – LSB Bremen

Frohe Weihnachten

Ein ereignisreiches Jahr geht zuende! Wir konnten das Sommerferienprogramm organisieren und das Werderseefest erstmalig nach Corona wieder mit viel Engagement des Vorstandes und Helfern durchführen.

Nun ist an der Zeit allen Vereinen und Sportorganisationen eine schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2024 zu wünschen!

30. Werderseefest – ein voller Erfolg

Trotz einer durchwachsenen Wettervorhersage und einigen Absagen externer Attraktionen wegen einer Gewitterwarnung veranstaltete der Kreissportbund Bremen-Stadt sein 30. Werderseefest / Bergfest zur Ferienmitte.

Schon ab 8:00 Uhr morgens trafen sich Vorstandsmitglieder und ehrenamtliche Helfer zum Aufbau auf der Wiese an der DLRG-Station. Gegen 13:00 Uhr war dann alles aufgebaut und auch die Vereine / Organisationen bauten ihre Spielerlebnisse auf. Weitere Helfer trafen ein, um die Spielstationen zu beaufsichtigen und aktiv mitzuarbeiten.

Dabei waren in diesem Jahr: Eine Riesenhüpfburg aus Hannover, der Polizei SV mit einem mobilen Badmintonspielfeld, das Sportmobil des Landessportbundes Bremen, der Schimmelhof mit seinen Ponys, der FC Oberneuland mit einer Fußballtorwand, eine Fußballminigolfanlage aus Twistringen, die Landesverkehrswacht Bremen mit ihrem Rollerparcours, der Störtebeker Bremer Paddelsport mit einem 7-er Kajak und die DLRG Bremen mit einem Info- und Bastelstand.

An den Ständen des Kreissportbundes Bremen-Stadt konnten die Kinder Buttons herstellen, sich Schminken lassen und beim Dosenwerfen ihr Glück versuchen. Die KSB Rollenbahn war selbstverständlich im Einsatz und ist bei den Kindern sehr gut angekommen. Alle Attraktionen der Veranstaltung waren wie immer kostenlos!

Um 15:00 Uhr war es dann soweit und das Fest konnte bei Sonnenschein eröffnet werden. KSB Vorsitzender Ralph Haberland konnte Frau Elke Heussler von der Sparkasse in Bremen begrüßen, die die Zusage zur finanziellen Unterstützung des Bergfestes mitbrachte.

Eltern und Kinder konnten sich zwischendurch bei Kaffee / Tee, Waffen und Kuchen von der Bäckerei Schröder, Inhaber Dennis Otten, stärken. Das von der AOK Bremen kostenlos zur Verfügung gestellte Obst, eingekauft beim Naturkostkontor Bremen, fand reichlich Abnehmer.

Der Kreissportbund Bremen-Stadt bekam von Eltern und Kindern viel Lob und Anerkennung für die Durchführung des Werderseefestes. Wir haben viele leuchtende Kinderaugen gesehen und das bedeutet uns sehr viel!

Uns hat es, trotz mancher Anstrengung und vielen neuen Abläufen für den Vorstand, Spaß gemacht dieses Fest für die Kinder zu organisieren. Nicht zu vergessen ist, dass ohne ehramtliche Helfer dieses Fest nicht möglich wäre. Wir bedanken und recht herzlich für diese ehrenamtliche Mitarbeit!

Ein Dank geht auch an das Sportamt Bremen, der Sparkasse in Bremen und der AOK Bremen, die mit ihrer Unterstützung dieses Fest erst möglich gemacht haben!

„Eine runde Sache“ Paddeln beim Störtebeker Bremer Paddelsport

Das Ferienangebot vom Störtebeker Bremer Paddelsport e.V. wird seit Jahren angeboten und ist auch in diesem Jahr dabei. Trotz des unsicheren Wetters fanden sich Jugendliche und Kinder am Vereinszentrum an der kleinen Wümme ein. Nach einer Einführung ging es mit Freude und Mut in die Kanus.

In Begleitung und mit Unterstützung von zwei jugendlichen Profis ging es von der kleinen Wümme in den Torfkanal bis zur Autobahnbrücke. Alle waren begeistert von der schönen Erfahrung und wir hatten sogar Sonnenschein!

Nach gut 1,5 Stunden auf dem Wasser wurden am Bootshaus die Kanus gereinigt, getrocknet und verstaut. Das gehört zum Paddelsport dazu. Weitere Termine sind dem Ferienprogramm zu entnahmen!

Kreisportbund lädt ein zum Werdeseefest

Nach drei Corona Jahren veranstaltet der Kreissportbund Bremen-Stadt mit einem neuen Team am Samstag, den 29. Juli 2023 von 15:00 – 18:00 Uhr sein 30. Bergfest im Rahmen des 48. Sommerferienprogramms. Auf der Wiese am Werdersee, in Höhe der DLRG Station, findet das Familienfest statt.

Der Vorstand konnte verschiedene Vereine und Organisationen begeistern sich mit einem Angebot zu beteiligen. Mit dabei ist der Störtebeker Bremer Paddelsport mit einem 7er Kanadier und Kajaks. Beim Roller Parcours der Verkehrswacht Bremen-Stadt können Kinder über Wippen oder Slalom fahren. Die Reitergemeinschaft Schimmelhof lädt mit ihren Pferden zum Reiten ein. Der Polizei SV stellt Badminton vor. Hannogram Eventservice aus Hannover bringt verschiedene Großspielgeräte mit. Es kann auch Fußball Minigolf gespielt werden. Der Landessportbund ist mit seinem Spielmobil vor Ort. Außerdem werden Kinderschminken und Bastelaktionen angeboten. Mehrere Hüpfburgen runden das Spielangebot ab. Für Eltern und Kinder ist mit Kaffee u. a., Kuchen von Bäckerei Schröder aus Walle und Waffeln für das leibliche Wohl gesorgt.

Auf zum Werdersee! Nicht vergessen Sonnencreme und ausreichend Getränke mitbringen.

48. Sommerferienprogramm des Kreisportbundes Bremen-Stadt gestartet

Am 8. Juli 2023 wurde bei sommerlichen Temperaturen das 48. Sommerferienprogramm des Kreisportbundes Bremen-Stadt eröffnet. Auf dem Gelände des Miniatur-Golf-Verein Bremen eröffneten die Ferienkinder Kemal und Kerem im Beisein von LSB Präsidentin Eva Quante-Brandt sowie Sportamtsleiter Christian Zeyfang das Ferienvergnügen für daheimgebliebene Kinder und Jugendliche.

Als Hauptattraktion konnte an diesem Tag kostenlos Minigolf gespielt werden. Auch die Rollenbahn, die Buttonmaschine und das Dosenwerfen wurden von den Kindern ausgiebig genutzt.

Das tägliche abwechslungsreiche Ferienprogramm des Kreissportbundes ist auf unserer Seite unter „Sommerferienprogramm“ einzusehen.